Aktion: Mein Zeugnis für Merkel!

mfz2_kleinMit der Aktion „Mein Zeugnis für Merkel“ wollen wir jungen Flüchtlinge erreichen dass jede und jeder von uns, die/der die Schule besucht oder einen Schulabschluss hat, in Deutschland ein dauerhaftes Bleiberecht erhält.

Das Ziel ist es möglichst viele Kopien von Zeugnisse von Flüchtlingen an die Bundeskanzlerin Angela Merkel zu schicken und zu sagen: Hier ist mein Zeugnis bitte schicken Sie mir eine Aufenthaltserlaubnis zurück.Denn nur wenn wir ohne Angst leben, können wir einen guten Beruf erlernen und das Beste aus unserem Leben machen.

Also mach mit und sende uns dein Zeugnis zu! Sag es deinen Freunden weiter und lass uns zusammen für ein besseres Leben kämpfen!

 

Und so gehts!

1. Kopiert euer Jahreszeugnis oder Abschlusszeugnis und füllt das Formular „Anhang 1 – Mein Brief an Frau Merkel“ aus. Schickt das Formular und die Kopie vom Zeugnis per E-Mail Fax oder Post an uns. Ihr könnt das auch annonym machen, also euren Namen auf der Kopie vom Zeugnis schwarz übermalen: Jugendliche ohne Grenzen | c/o Internationaler Bund (IB) e.V. | Marktstr. 3 | 63450 Hanau | Fax: 06181 92308 20 | E-Mail jog@jogspace.net

2. Redet mit euren Freunden und Bekannten die selber Flüchtlinge sind und fragt sie ob sie ihr Zeugnis kopieren und das Formular „Anhang 1 – Mein Brief an Frau Merkel„. Ihr könnt euren Freunden auch den Zettel „Anhang 2 – Brief an Jugendliche“  geben, damit sie genau verstehen was wir mit dem Zeugnis machen. Die Leute können das auch annonym machen, also den Namen auf der Kopie vom Zeugnis schwarz übermalen.

3. Redet bei euch mit Lehrern von Schulen für Flüchtlingen, Betreuern oder anderen Menschen die viele junge Flüchtlinge kennen und fragt sie ob sie euch helfen können Zeugnisse zu sammeln. Diesen Menschen könnt ihr einfach den Brief „Anhang 3 – Brief an Schulen und Betreuer“ geben. Dort ist genau erklärt warum wir ihre Hilfe brauchen.

 

Was wollen wir genau machen?

Bis zum Schuljahresende sammeln wir Zeugnisse von Flüchtlingen. Dies können Zeugnisse von diesem oder letzten Schuljahr sein. Im September 2014 werden die Zeugnisse an die Bundeskanzlerin gesendet, mit der Aufforderung, ein dauerhaftes Bleiberecht für uns zurück zu senden. Damit wollen wir darauf aufmerksam machen, dass viele junge Menschen, die hier die Schule besucht haben und in Deutschland leben, trotzdem Angst vor Abschiebung haben müssen. Darum ist es sehr wichtig, dass du auch aufschreibst, was du nach der Schule machen möchtest und was für einen Beruf du dir wünschst.

Warum machen wir das gerade jetzt?

Die Politiker diskutieren zur Zeit, ob Flüchtlinge mit einer Duldung, die „gut integriert“ sind dauerhaft in Deutschland bleiben dürfen: Ein Vorschlag ist, dass man dann einen Aufenthalt bekommt, wenn man einen Schulabschluss in Deutschland gemacht hat – egal wie lange der Mensch hier lebt.

Wer kann sein Zeugnis schicken?

Natürlich alle, die eine Duldung oder Aufenthaltsgestattung haben und nicht wissen, ob sie in Deutschland bleiben können. Aber auch Flüchtlinge, die eine Aufenthaltserlaubnis haben, können und sollen mitmachen, denn wir wollen, dass wir ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen, anstatt einen Aufenthalt, der jedes Jahr verlängert werden muss und wir dadurch keine langfristige Zukunft planen können.

Was passiert mit meinem Zeugnis und meinen Daten?

– Dein Zeugnis wird an die Bundeskanzlerin und die Fraktionsspitzen (jeweils ein wichtiger Politiker von den Parteien CDU/CSU/FDP/LINKE und GRÜNE gesendet)
– Du kannst auch ohne Namen mitmachen, dazu musst du auf der Briefvorlage „anonym“ ankreuzen und wir machen deinen Namen vor dem weitersenden weg.
– Nach der Aktion behalten wir weder dein Zeugnis noch andere Daten sondern löschen alles wieder.

Du hast noch Fragen? Dann melde dich bei uns: Tel 06181 9230811, E-Mail: jog@jogspace.net

 

Downloads

Anhang 1 – Mein Brief an Frau Merkel.pdf
Anhang 2 – Brief an Jugendliche.pdf
Anhang-3-Brief-an-Schulen-und-Betreuerinnenmfz2_klein.pd
Kampagnen-Logo.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.