Archiv für den Autor: tobi

Fotos vom Gespräch bei der Kultusministerkonferenz

Ein Bericht zu dem Treffen folgt noch. In Kürze: Wir waren positiv überrascht und hatten ausführlich Zeit die Probleme zu schildern. Das Treffen war dann auch länger als die vorgesehenen 30 Minuten. Wir haben nun Hoffnung das sich zum. in einzelnen Punkten etwas bewegen wird.

Junge Flüchtlinge zu Gast bei der Kultusministerkonferenz

01Kampagne BILDUNG(S)LOS!: Flüchtlinge fordern anlässlich der Kultusministerkonferenz (KMK) ein gleiches Recht auf Bildung und gesellschaftliche Teilhabe.

Freitag, den 08. März 2013 um 11.30 Uhr
Gespräch mit dem Präsident der KMK, Stephan Dorgerloh beim Tagungsort der KMK

Weiterlesen

Bischöfe fordern bessere Bildungschancen für Flüchtlinge

Die Bayerische Bischöfe haben auf ihrer Frühjahrsvollversammlung einem Teil der Forderungen unserer Bildungskampagne angeschlossen. Die Bischöfe setzen sich für folgende Erleichterungen beim Zugang zu Bildung und Arbeit ein:

  • Kostenlose Sprachkurse von Anfang an
  • Flächendeckende Beschulung für bis 21. Jährige Flüchtlinge an den Berufsschulen.
  • Umzugserlaubnisse zum Arbeits-, Studien-, Schul- und Ausbildungsplatz
  • Bildung oder Arbeitsaufnahme ermöglichen

Bleibt zu hoffen das die christlichen Parteien, die sich bisher gegen solche Änderungen sperren, auf das Wort der Bischöfe hören und endlich ein gleiches Bildungsrecht für Alle einführen!

Mehr Informationen zu dem Beschluss findet ihr hier: http://www.erzbistum-muenchen.de/Page006352_24772.aspx

 

Zum Pendeln gezwungen: FR-Bericht über den JOG-Aktivisten Bryan

Bericht in der Frankfurter Rundschau über den JOG-Aktivisten Bryan Rattan

Weiterlesen

Gespräch zur Bildungskampagne im Landtag

Ein weiteres Gespräch zur Bildungskampagne fand im Rheinland Pfälzischen Landtag statt. Dort hat sich Newroz Duman von JOG mit der Grünen Abgeordneten Anne Spiegel (Integrationspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bündnis 90/Grüne) sowie Musgana Tesfamariam (Referentin für Integration) und Eva Stauf (Referentin für Bildung) getroffen.

Weiterlesen

JOG diskutiert am 04.10. mit dem BAMF-Präsidenten

Am Donnerstag den 04.10. wird Eltaf Rahimi von JOG an einer Podiumsdiskussion mit dem BAMF-Präsidenten Dr. Manfred Schmidt in Nürnberg teilnehmen und unsere Bildungskampagen vorstellen.  Mit dabei ist auch die Vorsitzende des Menschrechtsausschuss im EU-Parlament Barbara Lochbiler und ein äthiopischer Jugendlicher der nach Malta abgeschoben werden sollte. Herr Schmidt wird sich hier für die BAMF-Politik verantworten müssen.

Weiterlesen

Unternehmer fordern leichtere Arbeitserlaubnis und Abschaffung der Residenzpflicht

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) fordert einen leichteren Zugang von Asylbewerbern zum Arbeitsmarkt. Begründet wird dieser Vorstoß mit „der wachsenden Fachkräftelücke im ländlichen Raum“. Besonders die „Vorrangprüfung“ ist den Mittelständlern ein Dorn im Auge. Sie bedeutet, dass Asylbewerber nur dann eine Arbeit annehmen dürfen, wenn sich kein deutscher Bewerber dafür findet.

Weiterlesen

Erneutes Gespräch bei der KMK

Wir hatten im August in Berlin ein Gespräch bei der Geschäftstelle der Kultusministerkonferenz (KMK).  Zwei VertreterInnen der KMK haben uns in Empfang genommen: Frau Siegling (Abteilung Bildung und Integration) und Herr Dr. Funk (Abteilung Schule). Wir haben die Bildungskampagne vorgestellt und uns dabei auf zwei Schwerpunkte konzentriert: Die Schulpflicht und die Ausbildungsverbote.

Weiterlesen

Ausbildungs- und Arbeitsverbote für Flüchtlinge abschaffen!

Pressemitteilung der Jugendlichen Ohne Grenzen

Debatte um Arbeitsverbote – Es muss dringend gehandelt werden: Viele Jugendliche finden derzeit eine Ausbildung, doch die Ausländerbehörde lehnt ab.
Weiterlesen

Treffen mit Dr. Thomas Beyer (SPD)

Wir haben in der letzten Zeit mehrere Treffen mit Politikern gehabt um sie von unseren Forderungen zu überzeugen. Nach der FDP und der CSU haben wir jetzt auch die SPD in Bayern getroffen,  die uns ihre Unterstützung zugesagt hat.  Hier ein Foto von dem Treffen heute.